Verkehrsunfall in Höhe Berganger

Am 14.06.2017 kam es gegen 19:30 auf der ST2079 zwischen Berganger und Hohenthann zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer verletzt wurde.

Die Erstmeldung lautete VU-Schwer mit einer eingeklemmter Person.

Der schwerverletzte Fahrer wurde durch die Ersthelfer aus dem PKW befreit und bis zum Eintreffen der Rettungskräfte gut betreut.

Nach der Erstversorgung wurde er mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen. Die Feuerwehren richteten eine Straßensperre ein und unterstützten den Rettungsdienst.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Glonn, Baiern, Oberpframmern, Hohenthann, das BRK, die Polizei sowie der Rettungshubschrauber Christoph 1.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.