Verkehrsunfall in Höhe Berganger

Am 15.03.2018 wurden wir um 15:50 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten auf der ST 2079 in Höhe der Abzweigung Berganger alarmiert.

Die beiden PKW’s kollidierten miteinander und ein Zusammenstoß der beiden Verkehrsteilnehmer konnte somit nicht verhindert werden. Eine Person wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste mittels hydraulischer Rettungsgeräte mit Absprache des Notarztes aus dem Fahrzeug befreit werden.

Einer der Verkehrsteilnehmer wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht, der andere mit dem Rettungsdienst.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus  Baiern, Oberpframmern und Glonn, sowie die Kreisbrandinspektion. Weitere Kräfte waren der Rettungsdienst, der HVO, die Polizei und der Rettungshubschrauber Christoph 14 aus Traunstein.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.