Hubschrauber Ausleuchten

Am frühen Sonntag Morgen des 11.12.2016 wurden die Kräfte der Feuerwehr Glonn über Funkmeldeempfänger und Sirene zur Ausleuchtung eines Hubschrauberlandesplatzes alarmiert.
Im Einsatz war Glonn mit drei Fahrezeugen: LF16, MZF und DLK.
Der Landeplatz wurde professionell mit den vorhandenen Mitteln ausgeleuchtet.
Der angeforderte Hubschrauber aus München konnte den Patienten nach kurzer
Behandlung im Rettungswagen weiter ins Klinikum fliegen.

Ölspur Ursprung

Am 26.08.2016 kam es zur Alamierung wegen einer 300 Meter langen Ölspur durch ausgelaufenes Hydrauliköl im kurvigen Bergbereich. Die Feuerwehr Glonn kümmerte sich um die Absicherung der Straße und Verkehrsregelung. Die Straße wurde mittels Kehrmaschine gereinigt. Die Straßenmeisterei Ebersberg war ebenfalls im Einsatz.

Großbrand in Sonnenhaussen

Am 05.06.2016 kam es um 12:56 Uhr zur Alamierung eines Stallbrandes in Sonnenhausen. Bereits beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand der Stall bereits im Vollbrand.

Im Einsatz waren unter anderem die Kameraden aus Münster, Ebersberg, Markt Schwaben, Zorneding, Alxing, Baiern, Mattenhofen, Helfendorf, Harthausen, Oberpframmern, sowie Kräfte des THW, der Polizei, diverser Rettungsdienste, der Brandinspektion München und der Brandinspektion Ebersberg. Insgesamt waren 180 Kräfte im Einsatz.

Kellerbrand in Oberpframmern

Am 06.06.2016 kam es um 11:50 zur Alamierung wegen eines Kellerbrandes in Oberpframmern.  Die Feuerwehr Glonn unterstürtzte mit einem Atemschutztrupp als Sicherungstrupp. Des Weiteren wurden mehrere Lüfter eingesetzt um die Kellerräume rauchfrei zu machen.. Der Einsatz konnte nach knapp 2h wieder beendet werden. Weiter im Einsatz waren die Kameraden aus Egmating, Oberpframmern, sowie die Kreisbrandinspektion.