!!! Großbrand in einem Glonner Hotel !!!

Gegen 10:00 Uhr die Alarmierung “B5 – Brand Hotel”

Bereits beim Eintreffen des ersten Glonner Löschfahrzeuges war eine starke Rauchentwicklung aus dem Nebengebäude zu erkennen.

Schnell war klar, dass diese vom Keller im Wellness Bereich ausging, wo auch mehrere Saunen untergebracht sind.

Während mit dem Hotelbetreiber abgeklärt wurde, ob sich noch Personen bzw. Gäste im Gebäude befinden, ist der erste Atemschutztrupp zum Löschangriff über die Nordseite des Gebäudes vorgerückt.

Aufgrund des starken Rauches und vor allem durch die enorme Hitzebildung im Kellergeschoss, wurde ein zweiter Löschangriff von der Südseite aus über einen Nebeneingang gestartet.

Dazu wurden von den nächsten eingetroffenen Feuerwehren vier weitere Atemschutztrupps zur Brandbekämpfung im inneren eingesetzt. Ein weiterer Trupp sicherte von außen gegen ein Übergreifen der Flammen auf die Holzbrüstung und die darüber liegenden Balkone.

Zeitgleich wurden alle Zimmer im Nebengebäude nach evtl. doch noch verbliebenen Personen oder Gästen durchsucht. Es waren aber wie vom Betreiber berichtet bereits alle Zimmer und Bereiche im Gefahrenbereich geräumt.

Gegen 11:45 Uhr konnte dann ein Feuer aus und Nachlöscharbeiten gemeldet werden. Die letzten Nachlöscharbeiten konnten gegen 13:30 Uhr abgeschlossen werden.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung und Hitze wurde das Gebäude noch bis 15:00 Uhr belüftet.

Unser Dank gilt den vielen beteiligten Feuerwehren, der Kreisbrandinspektionen und dem BRK für die super Zusammenarbeit und Unterstützung !

Den beiden verletzten Kameraden einer Nachbarwehr wünschen wir gute Besserung und eine baldige Genesung !

Merkur Online Link
Süddeutsche Zeitung Link

Verkehrsunfall in Höhe Überloh- Schneeglätte

Heute kam es auf der EBE 13 zwischen Glonn und Unterlaus in Höhe Überloh  zu einem Verkehrsunfall. Eine Fahrerin kam mit ihrem PKW auf schneeglatter Fahrbahn in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und landete ca. 20 Meter im angrenzenden Feld. Die Fahrerin konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und wurde anschließend ins Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz waren die Feuerwehr Glonn, sowie unsere Nachbahrfeuerwehr aus Frauenreuth. Wegen der Bergungs,- und Aufräumarbeiten musste die Staatstaße zwischenzeitlich gesperrt werden.

Scheune steht bereits beim Eintreffen der Feuerwehr unter Vollbrand

In der Nacht am 07.10.2015 wurde die Freiwillige Feuerwehr Glonn um 04:00 Uhr zu einem Brand eines Landwirtschaftlichen Anwesens über Sirene und Funkmeldeepmfänger alarmiert. Die Glonner Wehr rückte mit allen vier Einsatzfahrzeugen zur Einsatzstelle am Ortsrand von Glonn aus.
Bereits bei Anfahrt konnte ein großer Feuerschein erspäht werden, der sich beim Eintreffen als Vollbrand entpuppte. Die Löscharbeiten umfassten die Sicherung der umliegenden Flächen, um weitere Entzündung durch Funkenflug oder überspringende Flammen an die angrenzenden Wohnhäuser zu verhindern.

Personen oder Tiere kamen bei dem Brand nicht zu schaden.

Alamiert wurden etliche Nachbarfuerwehren aus dem südlichen Landkreisgebiet.

Die 30 Einsatzkräfte aus Glonn waren ca. 3,5 Stunden im Einsatz, die anschließende Brandwache erfolgte ebenfalls durch die Glonner Wehr.

Den ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei Erding zufolge ist von einer Brandtsiftung auszugehen (Quelle: Merkur Online)!

Glonner Jugend schult Münchner Firma zum Thema Brandschutz

Die Glonner Jugendfeuerwehr besuchte die Firma Bilfinger HSG FM Süd GmbH zur jährlichen Brandschutzunterweisung in München. Zusammen mit den Jugendwarten Alexander Oeckl und Thomas Reichl schulten die Floriansjünger deren Mitarbeiter. Das ganze begann mit dem theoretischen Teil, wo die Glonner Wehr die wichtigsten Grundlagen zum Thema Brandschutz nahe legten. Unter anderem wurde auf die Organisation des betrieblichen Brandschutzes, Verhalten im Brandfall, Flucht und Rettungswege und den vorbeugenden Brandschutz eingegangen.

Anschließend folgte der praktischen Teil, in dem der richtige Umgang mit den Feuerlöschern gezeigt wurde und der Unterschied zwischen den einzelnen Arten der Feuerlöscher. Zur Übung durften die Mitarbeiter dann an einem echten Feuer üben und dieses fachgerecht löschen. Um eine etwaige Ausbreitung des Feuers zu vermeiden bzw. zu verhindern wurde eine sogenannte Löschleitung als Brandwache sichergestellt.

Fahrzeugweihe mit anschließendem Tag der offenen Tür

Am Sonntag 2. August 2015 findet im Anschluss zur Messe die Weihe unsers neuen Fahrzeugs durch Herrn Pfarrer Schöpf statt. Ab 13:00 Uhr starten wir mit unseren Vorführungen und den Besichtigungen der Fahrzeughalle und den Fahrzeugen.

Hier ein kurzer Überblick über den Ablauf:

– 13: 00 Löschaufbau der Jugend
– 13:30 Verkehrsunfall PKW mit Zusammenarbeit mit dem BRK/ HVO
– 14:30 Fettbrand und Spraydosenexplosion
– 15:00 Retten aus Höhen und Tiefen
– 15:30 – 16:30 Drehleiterfahren uns Rundfahrten mit den Einsatzfahrzeugen
– 13:30 – 16:30 Löschhaus für Kinder und Besichtigungen der Fahrzeughalle und Fahrzeuge

Des Weiteren wird uns die Rettungshundestaffel aus Aschheim sowie ein Polizeihubschrauber (wenn kein Einsatz dazwischen kommt) besuchen.

Auf Ihr Kommen freut sich die Feuerwehr Glonn!


Warning: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, array must have exactly two members in /homepages/17/d19339295/htdocs/app19339303/wp-includes/plugin.php on line 525